Du hast genug von den langweiligen Fliesen in Deiner Küche? Oder willst Du einfach nur den tristen weißen oder grauen Farben ein wenig mehr Charme verleihen? Das ist gar nicht so schwer und auch gar nicht so teuer wie man denkt. Mit einer neuen Küchenrückwand aus Acrylglas wertest Du Deine Küche nicht nur optisch auf, die neue Rückwand bietet auch entscheidende Vorteile.

Geänderte Anforderungen an die Küche

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Nutzung der Küche drastisch verändert. Früher ein abgeschlossener Raum, der ausschließliche der Lagerung und Zubereitung der Speisen dient. Heute immer mehr im Gesamtkonzept der Wohnung eingebunden und häufig Aufenthaltsort der gesamten Familie. Natürlich ändert das auch die optischen Anforderungen an die Einrichtung und die Gestaltung der Küche.

Ganz klassisch: Fliesen als Küchenrückwand

Abwaschwasser und Fettspritzer – und das tagtäglich – eine Küchenrückwand muss so einiges aushalten. Bis heute ist das häufig die Aufgabe des Fliesenspiegels, der Bereich der Küche zwischen Arbeitsplatte und den oberen Hängeschränken. Neben den Verunreinigungen muss der Fliesenspiegel auch Zusammenstöße mit Töpfen und Pfannen gut wegstecken können. Aber, wer hat sich nicht schon geärgert, dass die Fugen sich mit der Zeit verfärben und selbst aggressive Reinigungsmittel ihre Dienste versagen.

Pro und Contra von Fliesen

  • Pro: Fett, Wasser und Verunreinigungen lassen sich viel leichter abwischen als auf einer gestrichenen Wand.
  • Pro: Robust gegen mechanische Beanspruchungen
  • Contra: Die Fugen – sie vergrauen und verschmutzen im Laufe der Jahre und sorgen somit für unschöne Optik

Die Alternative – Küchenspiegel aus Acrylglas

kleine kueche helles acrylglas

Sind Fliesen praktisch? Ja. Sind sie schön? Na ja. Egal wie, mittlerweile sind Fliesen jedoch aus der Mode gekommen und werden immer häufiger durch die verschiedensten Kunststoffe ersetzt. Besonders Acrylglas in seiner Farbvielfalt und mit den unterschiedlichsten Motiven wird heute gerne verwendet. Acrylglas punktet durch seine hochwertige, glasähnliche Optik, den geringen Materialkostenaufwand und die einfache Montage.

Acrylglas – beständiger, leichter und kostengünstiger Werkstoff

Acrylglas, auch unter Namen wie Plexiglas® und PERSPEX® bekannt, ist ein robuster, starker Werkstoff, mit geringem Gewicht und hoher Schlagfestigkeit (30x stärker als Glas). Dank dieser Merkmale ist es ideal für Heimwerker geeignet, die die Platten alleine oder mit Unterstützung einer weiteren Person, montieren wollen. In Kombination mit günstigen Anschaffungspreisen ist Acrylglas als Küchenrückwand daher sehr gut geeignet. Einzig bei Verwendung in direkter Nähe zum Herd ist zu beachten, dass Acrylglas weniger hitzebeständig als andere Materialien ist.

Gestaltungsmöglichkeiten der Küchenrückwand aus Acrylglas

Beim Aussehen und der Gestaltung der Küchenrückwände aus Acrylglas ist Deine Kreativität gefragt. Bei den durchsichtigen Varianten hast Du die Möglichkeit die Rückseite der Platte bedrucken zu lassen oder sie mit einem schönen Motiv zu bekleben. Dadurch bekommt Deine Küche ihre individuelle Note. Milchiges Acrylglas (satiniert, mattiert) bringt einen edlen Effekt in die Küche. Bunte und fluoreszierende Farben sorgen wiederum für angenehme Frische.

Acrylglas schwarz

Pro und Contra von Küchenrückwänden aus Acrylglas

  • Pro: Durchgängige Fläche – keine Fugen
  • Pro: Großzügige Optik
  • Pro: Leichte Reinigung
  • Pro: Kostengünstiges Material
  • Contra: Geringere Hitzebeständigkeit

Acrylglas XT oder GS

Acrylglas gibt es in zwei grundverschiedenen Ausführungen. Extrudiertes (XT) und Gegossenes (GS) Acrylglas. Auf die genauen Unterschiede der beiden Varianten sind wir in einem anderen Blogbeitrag bereits genauer eingegangen. Für den Einsatz als Küchenrückwand ist die gegossene Variante die bessere Wahl. Von der Verwendung von extrudiertem Acrylglas raten wir ab, weil dieses Material bei der Bearbeitung und Montage schneller reißt.

Das richtige Material im richtigen Maß bestellen

In unserem Online Shop findest Du eine große Auswahl an gegossen Acrylglas in unterschiedlichen Farben und Ausführungen. Die Platten sind in Flächen bis zu 3.050 mm x 2.030 mm zu bestellen. Du kannst Deine Platte auf das von Dir gewünschte Maß von uns zuschneiden und liefern lassen. Bitte beachte dabei, dass sich Acrylglas noch ausdehnt. Bestelle Deinen Zuschnitt daher in Länge und Breite einen halben Zentimeter kleiner als das gewünschte Maß.

Die Montage – Kein Monteur nötig

kueche helles Acrylglas

Die neue Küchenrückwand aus Acrylglas ist selbst von Nicht-Experten leicht anzubringen – auch weil der verbaute Fliesenspiegel darunter nicht zwingend entfernt werden muss. Das geringe Gewicht der Platten ermöglicht zudem die unkomplizierte Montage. Beachte bitte im Vorfeld die Aussparungen für die Steckdosen, diese lassen sich leicht mit einem Lochkranzschneider in das Material einbringen.

Kleben oder Verschrauben?

Das Acrylglas kannst Du mit einer Kitt- oder Klebeverbindung anbringen. Undurchsichtige Platten werden direkt an die bestehenden Küchenrückwände montieren. Transparente und opale Platten sollten mit einer Kittleiste montiert werden. Die Platten müssen vorher gründlich gereinigt werden. Beginne zuerst mit der Rückseite. Schutzfolie entfernen und Platte mit einem geeigneten Reinigungs- und Pflegemittel reinigen.

Du kannst die Oberseite der Platte mit einem einfachen Schaumstoffklebeband vorübergehend an der Wand befestigen. Du kannst die Platte an der Unterseite mit ein paar hölzernen Wäscheklammern als Füllholz abstützen. Berücksichtige dabei die beidseitige Biegenaht. Wenn Du zwei Platten neben einander stellst, sollte die kleinere vertikale Naht von 2 mm einhalten werden. Die Flexibilität des Kitts fängt so die Bewegung der Platten auf.

Sobald die Platten nach Wunsch positioniert sind, kannst Du mit dem Kitten beginnen. Wähle einen Kitt, der sowohl auf Acrylglas als auch auf dem Untergrund gut haftet. Berücksichtige also das Material der Anrichte. Anschließend entlang der Ränder kitten. Dabei sollte verhindern werden, dass der Kitt an der Hinterseite der Acrylplatte hängen bleibt. Wenn der Kittrand getrocknet ist, können die Füllhölzer und das Klebeband von der Platte entfernen. Anschließend müssen nur noch die offenen Stellen mit Kitt ausgefüllt werden. Zum Schluss die Schutzfolie auf der Vorderseite entfernen und die Platte mit einem Pflegemittel gründlich reinigen.

Pflegetipps

Mit der richtigen Pflege bleibt Deine Küchenrückwand aus Acrylglas lange erhalten. Dank der glatten Oberfläche ist Deine Wand zuverlässig vor Fett- und Ölspritzern geschützt und lässt sich problemlos und hygienisch reinigen. Auf aggressive Reinigungsmittel und grobe Schwämme sollte allerdings verzichtet werden, damit dadurch keine oberflächlichen Kratzer in das Material kommen.