Acrylglas wird im Innen- und im Außenbereich für unzählige Plexiglas DIY Arbeiten verwendet. Viele tolle Ideen warten hier auf Ihre „Do-It-Yourself“ Ideen. Acrylglas bietet Ihnen als Werkstoff nahezu unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten. Es ist ein sehr vielseitiges Material – robust und sehr wandelbar.

PMMA, Acrylglas oder Plexiglas®? XT oder GS?

Wofür steht eigentlich die Abkürzung PMMA? Ist Plexiglas® auch Acrylglas? Was bedeutet XT und GS im Zusammenhang mit Acrylglas? Bevor man das erste Mal mit dem Werkstoff Acrylglas zu tun hat, ist es gut zu wissen, womit man es zu tun hat und wo die Unterschiede und Besonderheiten bestimmter Ausführungen liegen.

Wofür steht PMMA?

PMMA ist die Kurzbezeichnung für Polymethylmethacrylat – die Fachbezeichnung für Acrylglas. PMMA ist ein amorpher Thermoplast, der durch Kettenpolymerisation hergestellt wird. Der Werkstoff ist vor allem durch seine optischen Eigenschaften sehr beliebt.

Was eignet sich für mich besser? Plexiglas® oder Acrylglas?

Eigentlich sollte sich diese Frage gar nicht stellen, aber gerade wenn man sich auf die Suche nach dem Material macht, stößt man unwillkürlich auf beide Begriffe und jeweils unterschiedliche Angebote. Lassen Sie sich nicht verwirren, bei Plexiglas® und Acrylglas handelt es sich um das gleiche Material, mit den exakt gleichen Eigenschaften. Plexiglas® ist einfach nur ein eingetragener Markenname eines Herstellers. Dieser Markenname hat es allerdings geschafft, sich im allgemeinen Sprachgebrauch zu verankern, ähnlich wie Tempo® bei den Taschentüchern und Nutella® bei den Nuss-Nougat-Aufstrichen. Wir zum Beispiel führen Acrylgläser der Marken Perspex® und Crylon®. Beides qualitativ hochwertige Markenprodukte der 3A-Composites.

XT und GS. Die eigentliche Unterschied!

Wirkliche Unterschiede gibt es bei Acrylglas in der Herstellung. Es gibt zwei Herstellungsverfahren von Acrylglas – die gegossene (GS) und die extrudierte (XT) Variante. Obwohl sich das Endprodukten beider Herstellungsprozesse sehr ähnelt und auch von Fachleuten äußerlich kaum auseinander gehalten werden kann, ist die Wahl des richtigen Materials für Ihr Projekt von großer Wichtigkeit. Aus diesem Grund bringen wir Ihnen hier die beiden Varianten ein wenig näher.

Acrylglas GS

Bei der Herstellung von gegossenem Acrylglas Platten wird flüssiges Methylmethacrylat zwischen zwei handelsübliche Glasplatten gegossen.

Anschließend wird die Temperatur langsam gesenkt. Dabei polymerisiert das Material, es härtet aus. Durch dieses Herstellungsverfahren ist die gegossenen Variante wesentlich „entspannter“ als die extrudierte Variante.

Acrylglas GS hat seine Vorteile in der Verarbeitung und im Verarbeitungsspielraum. Besonders wenn Sie Wert auf optische Klarheit und hohe Belastung legen, ist Acrylglas GS für Sie der richtige Werkstoff.

Vor- und Nachteile von Acrylglas GS

  • Vorteil: Höhere Witterungs- und Alterungsbeständigkeit
  • Vorteil: Bessere Oberflächenqualität
  • Vorteil: Keine Spannungsrissbildung
  • Vorteil: Kein Vergilben
  • Nachteil: Höhere Stärketoleranzen

Acrylglas XT

Das extrudierte Acrylglas wird in einem sogenannten Extruder hergestellt. Dabei wird Acrylgranulat zuerst geschmolzen und anschließend unter hohem Druck in Plattenform gebracht und in die gewünschte Dicke gewalzt.

Vor- und Nachteile von Acrylglas XT

  • Vorteil: Bessere Verklebbarkeit
  • Vorteil: Niedrigere Stärketoleranzen
  • Vorteil: Einfachere Verformbarkeit
  • Vorteil: Niedrigerer Preis
  • Nachteil: Höhere Materialspannung

Anwendungsbereiche von Acrylglas und Pexiglas

  • Baumaterial für zahlreiche Hobbys
  • Terrassen- und Balkonüberdachungen
  • Fenster- und Türverglasung
  • Trennwände
  • Verglasung von Gewächshäusern
  • Herstellung von Schmuckstücken
  • Handyhalterungen
  • Spiegel und Möbel
  • Verglasung von Aquarien und Terrarien
  • Camping und Wohnmobile
  • Wind- und Sichtschutz

Aber auch der gewerbliche und industrielle Sektor verwendet viel und häufig Acrylglas. Die Werbeindustrie produziert daraus beleuchtete Werbeschilder, Leuchtkästen und farbige Leuchtscheiben. In der Industrie werden daraus u.a. Helmvisiere, Scheinwerfer für Fahrzeuge und Fenster für Flugzeuge gefertigt.

Warum ist Acrylglas so beliebt?

Diese Frage beantwortet sich fast von alleine. Es gibt Acrylglas in den verschiedensten Ausführungen, Stärken und Farben. Optisch klar, mit Lichtdurchlässigkeit von mehr als 90 % über Milchglas Optik (satiniert) bis hin zu fast blickdichten Ausführungen. Acrylglas kann leicht geschnitten, verformt und verbogen werden. Somit für alle Acryl- bzw. Plexiglas DIY Projekte wunderbar verwendbar. Die vielen Varianten und die leichten Bearbeitungsmöglichkeiten sind das große Plus dieses Werkstoffes. Egal welche Idee Sie für Ihr Projekt haben – Acrylglas ist fast immer die richtige Grundlage.

Kunststoffplatten, Acryl, Plexiglas & Co – Mehr im Online Shop

In unserem Online-Shop finden Sie eine Vielzahl von Acrylglas Varianten, gegossen und extrudiert, farblos, transparent, farbig und fluoreszierend. Wir liefern die Platten beidseitig beschichtet, damit es makellos bei Ihnen ankommt. Schauen Sie sich unsere Angebote einfach mal an – wir haben garantiert auch für Sie den passenden Werkstoff im Angebot.

Acrylglas wird im Innen- und im Außenbereich für unzählige Plexiglas DIY Arbeiten verwendet. Viele tolle Ideen warten hier auf Ihre „Do-It-Yourself“ Ideen. Acrylglas bietet Ihnen als Werkstoff nahezu unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten. Es ist ein sehr vielseitiges Material – robust und sehr wandelbar.

PMMA, Acrylglas oder Plexiglas®? XT oder GS?

Wofür steht eigentlich die Abkürzung PMMA? Ist Plexiglas® auch Acrylglas? Was bedeutet XT und GS im Zusammenhang mit Acrylglas? Bevor man das erste Mal mit dem Werkstoff Acrylglas zu tun hat, ist es gut zu wissen, womit man es zu tun hat und wo die Unterschiede und Besonderheiten bestimmter Ausführungen liegen.

Wofür steht PMMA?

PMMA ist die Kurzbezeichnung für Polymethylmethacrylat – die Fachbezeichnung für Acrylglas. PMMA ist ein amorpher Thermoplast, der durch Kettenpolymerisation hergestellt wird. Der Werkstoff ist vor allem durch seine optischen Eigenschaften sehr beliebt.

Was eignet sich für mich besser? Plexiglas® oder Acrylglas?

Eigentlich sollte sich diese Frage gar nicht stellen, aber gerade wenn man sich auf die Suche nach dem Material macht, stößt man unwillkürlich auf beide Begriffe und jeweils unterschiedliche Angebote. Lassen Sie sich nicht verwirren, bei Plexiglas® und Acrylglas handelt es sich um das gleiche Material, mit den exakt gleichen Eigenschaften. Plexiglas® ist einfach nur ein eingetragener Markenname eines Herstellers. Dieser Markenname hat es allerdings geschafft, sich im allgemeinen Sprachgebrauch zu verankern, ähnlich wie Tempo® bei den Taschentüchern und Nutella® bei den Nuss-Nougat-Aufstrichen. Wir zum Beispiel führen Acrylgläser der Marken Perspex® und Crylon®. Beides qualitativ hochwertige Markenprodukte der 3A-Composites.

XT und GS. Die eigentliche Unterschied!

Wirkliche Unterschiede gibt es bei Acrylglas in der Herstellung. Es gibt zwei Herstellungsverfahren von Acrylglas – die gegossene (GS) und die extrudierte (XT) Variante. Obwohl sich das Endprodukten beider Herstellungsprozesse sehr ähnelt und auch von Fachleuten äußerlich kaum auseinander gehalten werden kann, ist die Wahl des richtigen Materials für Ihr Projekt von großer Wichtigkeit. Aus diesem Grund bringen wir Ihnen hier die beiden Varianten ein wenig näher.

Acrylglas GS

Bei der Herstellung von gegossenem Acrylglas Platten wird flüssiges Methylmethacrylat zwischen zwei handelsübliche Glasplatten gegossen.

Anschließend wird die Temperatur langsam gesenkt. Dabei polymerisiert das Material, es härtet aus. Durch dieses Herstellungsverfahren ist die gegossenen Variante wesentlich „entspannter“ als die extrudierte Variante.

Acrylglas GS hat seine Vorteile in der Verarbeitung und im Verarbeitungsspielraum. Besonders wenn Sie Wert auf optische Klarheit und hohe Belastung legen, ist Acrylglas GS für Sie der richtige Werkstoff.

Vor- und Nachteile von Acrylglas GS

  • Vorteil: Höhere Witterungs- und Alterungsbeständigkeit
  • Vorteil: Bessere Oberflächenqualität
  • Vorteil: Keine Spannungsrissbildung
  • Vorteil: Kein Vergilben
  • Nachteil: Höhere Stärketoleranzen

Acrylglas XT

Das extrudierte Acrylglas wird in einem sogenannten Extruder hergestellt. Dabei wird Acrylgranulat zuerst geschmolzen und anschließend unter hohem Druck in Plattenform gebracht und in die gewünschte Dicke gewalzt.

Vor- und Nachteile von Acrylglas XT

  • Vorteil: Bessere Verklebbarkeit
  • Vorteil: Niedrigere Stärketoleranzen
  • Vorteil: Einfachere Verformbarkeit
  • Vorteil: Niedrigerer Preis
  • Nachteil: Höhere Materialspannung

Anwendungsbereiche von Acrylglas und Pexiglas

  • Baumaterial für zahlreiche Hobbys
  • Terrassen- und Balkonüberdachungen
  • Fenster- und Türverglasung
  • Trennwände
  • Verglasung von Gewächshäusern
  • Herstellung von Schmuckstücken
  • Handyhalterungen
  • Spiegel und Möbel
  • Verglasung von Aquarien und Terrarien
  • Camping und Wohnmobile
  • Wind- und Sichtschutz

Aber auch der gewerbliche und industrielle Sektor verwendet viel und häufig Acrylglas. Die Werbeindustrie produziert daraus beleuchtete Werbeschilder, Leuchtkästen und farbige Leuchtscheiben. In der Industrie werden daraus u.a. Helmvisiere, Scheinwerfer für Fahrzeuge und Fenster für Flugzeuge gefertigt.

Warum ist Acrylglas so beliebt?

Diese Frage beantwortet sich fast von alleine. Es gibt Acrylglas in den verschiedensten Ausführungen, Stärken und Farben. Optisch klar, mit Lichtdurchlässigkeit von mehr als 90 % über Milchglas Optik (satiniert) bis hin zu fast blickdichten Ausführungen. Acrylglas kann leicht geschnitten, verformt und verbogen werden. Somit für alle Acryl- bzw. Plexiglas DIY Projekte wunderbar verwendbar. Die vielen Varianten und die leichten Bearbeitungsmöglichkeiten sind das große Plus dieses Werkstoffes. Egal welche Idee Sie für Ihr Projekt haben – Acrylglas ist fast immer die richtige Grundlage.

Kunststoffplatten, Acryl, Plexiglas & Co – Mehr im Online Shop

In unserem Online-Shop finden Sie eine Vielzahl von Acrylglas Varianten, gegossen und extrudiert, farblos, transparent, farbig und fluoreszierend. Wir liefern die Platten beidseitig beschichtet, damit es makellos bei Ihnen ankommt. Schauen Sie sich unsere Angebote einfach mal an – wir haben garantiert auch für Sie den passenden Werkstoff im Angebot.