Polycarbonat Platte mit UV Schutz farblos/transparent

Plattenkonfiguration

  • 3mm
  • 4mm
  • 5mm
  • 6mm
  • 8mm
  • 10mm
2. Zuschnitt nach Maß
cm
cm
Auswahl zurücksetzen

Preis

Ab: 49,00  /m²

Eigenschaften und Vorteile

  • Hervorragende optische Eigenschaften
  • Einfach zu bearbeiten
  • Äußerst leistungsfähig von -40°C bis 135°
  • Nahezu unzerbrechlich
  • Sehr gute mechanische und thermische Eigenschaften
  • Im Innen- und Außenbereich einsetzbar
  • Sehr gute Brandschutzklassifizierung
  • Langlebig

Einsatzgebiete und Verwendung

  • Sicherheitsglas
  • Behälter, Schalen, Wannen
  • Trennwände
  • Werbeschilder
  • Türen und Fenster
  • Treibhäuser und Wintergärten
  • Vordächer und Gewölbedächer
  • Beleuchtungsabdeckungen

Versandkosten|Zahlungsmöglichkeiten

Beschreibung

Polycarbonat Platte mit UV Schutz farblos/transparent

IMPEX® Polycarbonatplatten

IMPEX® steht für ein umfangreiches Sortiment an großformatigen, extrudierten, praktisch unzerbrechlichen Polycarbonatplatten mit hervorragenden optischen und mechanischen Eigenschaften. Die qualitativ hochwertigen Platten verfügen über eine sehr hohe Schlagzähigkeit und bieten damit umfassende Lösungen für den Innen- (ohne UV Schutz) und Außenbereich (mit UV Schutz).

Der Werkstoff Polycarbonat

Polycarbonat (PC) ist ein Thermoplast. Chemisch zählt der Kunststoff zu den Polyestern und ist in seinen Eigenschaften im weitesten Sinn mit denen von Acrylglas (PMMA) vergleichbar. IMPEX® Polycarbonat Platten sind klare, transparente Verglasungsmaterialien, die 200mal stoßfester als Glas und dabei nur halb so schwer sind. Dank der einzigartigen Kombination der Materialeigenschaften sind Polycarbonat Platten anderen thermoplastischen Materialien oder auch Glas überlegen. Sie bieten eine hohe Schlagzähigkeit, ohne dass dabei Kompromisse bei der Lichtdurchlässigkeit eingegangen werden müssen. Im Vergleich zu Acrylglas ist Polycarbonat stärker und verträgt höhere Temperaturen. Die Dauereinsatztemperatur beträgt zwischen -40 °C und +130 °C. Kurzfristig ist der Kunststoff bis zu 150 °C wärmeformbeständig. Dauerhaft einwirkendes heißes Wasser kann zu Spannungsrissen führen. PC ist vergleichsweise kerb- und kratzempfindlich. Mit entsprechenden Stabilisatoren ist Polycarbonat resistent gegen UV-Strahlung, jedoch nur bedingt beständig gegenüber Chemikalien. Allerdings lassen sich die Kratzfestigkeit sowie die chemische Beständigkeit durch das Aufbringen besonderer Schutzschichten wesentlich verbessern. PC isoliert gut gegen elektrischen Strom.

Polycarbonat ist unter vielen unterschiedlichen Bezeichnungen und Markennamen bekannt: Markrolon, Marlon, Margard, Arla, Lexan, Quin, und vielen weiteren. Dennoch handelt es sich bei allen um die gleiche Kunststoffplatte.

Polycarbonat und Umwelt

IMPEX® Platten werden gemäß DIN EN ISO 11963 produziert und sind frei von toxischen Substanzen oder Schwermetallen, die eine Gefährdung für Umwelt oder Gesundheit darstellen.

Alle IMPEX® Platten sind konform mit der REACH Verordnung und enthalten insbesondere keine Stoffe, die in der jeweils gültigen Fassung der ECHA-Kandidatenliste der „Besonders besorgniserregenden Stoffe“ (SVHC) genannt werden.

Eigenschaften

  • Hervorragende optische Eigenschaften
  • Außergewöhnlich leistungsfähig auch bei niedrigen und hohen Temperaturen (-40°C bis +135°C)
  • Sehr gute mechanische, thermische und elektrische Eigenschaften
  • Bei normalem Gebrauch nahezu unzerbrechlich
  • Gute Warmformeigenschaften (Vortrocknen erforderlich)
  • Sehr gute Brandschutzklassifizierung der Plattendicken von 1,5 bis 6,0 mm nach EN 13501-1 (B-s1, d0)

Geschichte des Polycarbonats

Polycarbonat wurde bereits 1898 von Alfred Einhorn entdeckt. Allerdings dauerte es noch weitere 55 Jahre bis 1953 Hermann Schell bei der Bayer AG das erste industriell relevante Polycarbonat entwickelte. Die Bayer AG begann dann 1958 mit der großtechnischen Produktion. Diese wurde unter dem Markennamen Makrolon® bekannt. General Electric begann 1973 mit der großtechnischen Produktion von Polycarbonat, dies unter dem Markennamen Lexan®.

Polycarbonat lässt sich, auch ohne spezielle Vorkenntnisse, mühelos bearbeiten. Trotz der ähnlichen Eigenschaften, wie sie auch Acrylglas aufweist, lässt sich Polycarbonat häufig leichter bearbeiten, da die Bruchgefahr deutlich geringer ist.

Bearbeitungsmöglichkeiten

    • Bedrucken
    • Kaschieren
    • Sägen
    • Bohren
    • Gewindeschneiden
    • Fräsen
    • Wasserstrahlschneiden
    • Polieren
    • Stanzen
    • Kleben
    • Schweißen
    • Warm- und Kaltbiegen
    • Thermoformen
    • Vakuumtiefziehen
    • Positivformen
    • Tempern

    Polycarbonat ist aufgrund seiner Schlagzähigkeit besonders für anspruchsvolle Anwendungen geeignet, wie z.B:

          • Sicherheitsverglasungen
          • Behälter, Schalen, Wannen
          • Schutzeinrichtungen an Maschinen
          • Frontplatten für Verkaufsautomaten
          • Fahrzeug- und Schiffbau
          • Industriebauten
          • Trennwände
          • Treibhäuser und Wintergärten
          • Türen und Fenster
          • Vordächer und Gewölbedächer
          • Wartehäuschen

    Auswahl der Materialstärke

    Polycarbonatplatten sind bereits ab einer sehr geringen Materialstärke besonders stark. Für Verglasungen > 1,5 m² empfehlen wir eine Stärke von mindestens 6 mm. Bei Verwendung als Sicherheitsglas sollten Sie mindestens 4mm, beim Einsatz im Aquarienbau 5 mm auswählen. Wenn Sie sich bei der Auswahl des richtigen Materials nicht sicher sind, rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Produktinformationen zum Download

    IMPEX® Produktinformation

    Ihre Vorteile

    • Schnelle Verfügbarkeit

    • Große Auswahlmöglichkeiten

    • Individueller Wunschzuschnitt

    • Produkte in Markenqualität

    • Persönliche Beratung

    • Problemlose Abwicklung

    Stärke

    3mm, 4mm, 5mm, 6mm, 8mm, 10mm

    Platte

    Freier Zuschnitt, 305cm x 205cm

    Bewertungen

    Es gibt noch keine Bewertungen.

    Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

    Nach oben